Basel

Unfall im Kreisel am Luzernerring: Lenker verletzt sich schwer

Ein 80-jähriger fuhr in den Kreisel, woraufhin sich das Auto überschlug.

Bei einem Unfall im Kreisel Luzernerring/Flughafenstrasse hat sich am Donnerstag ein Autolenker so schwer verletzt, dass ihn die Sanität der Rettung Basel-Stadt ins Spital bringen musste.

Der 80-Jährige war aus noch unklaren Gründen von der Luzernerring-Brücke geradeaus in den Kreisel gefahren. Dort überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Der Unfall ereignete sich gegen 15.20 Uhr. Andere Personen waren gemäss Angaben der Polizei keine involviert.

Während der Bergung des Verletzten musste der Kreisel für sämtlichen Verkehr gesperrt werden.

Der Verkehrsdienst der Kantonspolizei Basel-Stadt leitete den Verkehr daraufhin um. Die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt hat beim verunfallten Lenker eine Blut-/Urinprobe angeordnet.

Die Verkehrspolizei untersucht den noch ungenauen Unfallhergang und sucht deshalb Zeuginnen und Zeugen.

Die Polizeibilder vom Juli:

Verwandte Themen:

Artboard 1